“Individualität und Praxisbezug” – Der Master IDMM

Redaktion: Sandra Schulze || Datum: 05.02.2019

Der Master Informationsdesign und Medienmanagement eröffnet vielseitige Perspektiven für seine Absolventen. Rebecca erzählt uns von Ihrer Entscheidung für den Studiengang und möchte auch Euch davon begeistern.

IMG_0164_kleinWas studierst Du an der HoMe?

Rebecca: „Ich studiere zurzeit im dritten Semester den Masterstudiengang Informationsdesign und Medienmanagement. Das Studium beschäftigt sich mit den Schwerpunkten Informationsdesign, Medienmanagement, Bezugswissenschaft sowie praxisnahen Projekten. Diese Verbindung aus den unterschiedlichen Bereichen ist eines der Hauptmerkmale meines Studiums. Es handelt von multimedialen Anwendungen und digitalen Medien über Medienmanagement bis zur Gestaltung zahlreicher Printmedien.“

Was hast Du vor Deinem Masterstudium gemacht?

Rebecca: „Nach dem Fachabi absolvierte ich eine Ausbildung zur Mediengestalterin für Gestaltung und Technik. Für mich war von Anfang an klar, ich möchte „irgendwas mit Medien“ studieren. Zusätzlich wollte ich auf meine Ausbildung aufbauen und bewarb mich schließlich an der Hochschule Merseburg für den Bachelorstudiengang Kultur- und Medienpädagogik. Da ich ebenfalls mein Wissen und meine Fähigkeiten in den Bereichen Pädagogik, Kulturmanagement, Medienkompetenz, Fotografie, Kunst und Kultur erweitern wollte, habe ich mich für diesen Studiengang entschieden. Dazu habe ich die Gelegenheit bekommen, künstlerische Projekte zu planen und durchzuführen. Die künstlerischen Werkstätten haben mir persönlich Einblicke in die Bereiche audiovisuelle und auditive Medien, Musik, Theater sowie Bildende Kunst gegeben.“

Wie hast Du von dem Studiengang erfahren?

Rebecca: „Auf den Studiengang Informationsdesign und Medienmanagement bin ich im Bachelorstudium aufmerksam geworden. Nach einem Gespräch mit der Studiengangsleiterin Frau Prof. Alexander stand für mich fest, dass ich diesen Master absolvieren möchte. Besonders interessant sind die vielfältigen und abwechslungsreichen Praxisprojekte mit realen Unternehmen als Partner. So bekomme ich die Möglichkeit Kontakte mit den Unternehmen zu knüpfen und diese für die Zukunft auszubauen.“

Was ist das Besondere an Deinem Studiengang?

Rebecca: „Die Studieninhalte des Studienganges bestehen aus Pflicht- und Wahlmodulen. Durch die verschiedenen Wahlmöglichkeiten habe ich die Möglichkeit meine eigene gewünschte Richtung zu verfolgen. Besonders angenehm sind für mich die kleinen Studiengruppen. Außerdem ist es wichtig teamfähig zu sein, da sehr viel in Gruppen gearbeitet wird.

Bei meinen Dozenten und Professoren weiß ich, dass ich mit Fragen oder Problemen zu ihnen kommen kann und diese versuchen werden mich zu unterstützen. Besonders gefällt mir dabei die entspannte und freundliche Beziehung untereinander.“

Was möchtest Du den Studis die vor der Entscheidung für einen Master stehen noch mit auf den Weg geben?

Rebecca: „Ich würde den Studiengang Informationsdesign und Medienmanagement weiterempfehlen, da es ein Studiengang mit Praxisbezug zu Partnern und Unternehmen ist. Die kleinen Studiengruppen ermöglichen den Studierenden individuelle Förderung und direkten Kontakt zu den Lehrenden. Außerdem können Studierende zu Beginn des Studiums schneller Verbindungen zu Ihren Kommilitonen aufbauen und Freundschaften schließen.“

“Praxisbezug ist hier kein leeres Schlagwort. Wir bearbeiten Projektaufgaben im Team, gemeinsam mit Unternehmenspartnern. So kann ich mein Wissen erweitern und das Gelernte sofort anwenden.”

REBECCA HAUEIS

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *