Prof. Dr. Pick auf der Grünen Woche in Berlin

Redaktion: Sandra Schulze || Datum: 19.02.2019

Prof. Dr. Doreén Pick war im Januar diesen Jahres mit sechs Studis unseres Fachbereiches auf der Internationale Grüne Woche (IGW) in Berlin unterwegs. Warum sie dort waren, könnt Ihr hier nachlesen.

Im Januar 2019 fand erneut die Internationale Grüne Woche (IGW) in Berlin auf dem Messegelände rund um den Funkturm statt. Knapp 400.000 Besucherinnen und Besucher schauten sich in den zehn Messetagen ausstellende Unternehmen im Lebensmittelbereich und der Viehzucht an, probierten bekannte Produkte und Neuheiten auf dem Lebensmittelmarkt. Die IGW ist die weltweit größte Lebensmittelmesse. Und der Fachbereich WIW war mit einem aktuellen Projekt dabei.

Am Wissenschaftsstand in der Sachsen-Anhalt-Halle haben Frau Prof. Dr. Doreén Pick und sechs Studentinnen und Studenten Befragungen der Besucherinnen und Besucher durchgeführt, um deren Erfahrungen mit regionalen Lebensmitteln zu erheben. Darüber hinaus wurden verschiedene ausstellende Unternehmen zu ihren Erfahrungen im Vertrieb regionaler Lebensmittel befragt. Die Befragung wird gefördert vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt und von der Agrarmarketinggesellschaft (AMG) Sachsen-Anhalts operativ unterstützt. Mit dem Ende der Grünen Woche sind auch die Befragungen der Unternehmen und Privatpersonen beendet. Aktuell werden die Daten erfasst, um sie im Anschluss auszuwerten und für wissenschaftliche Veröffentlichungen aufzubereiten. Studentinnen und Studenten der Hochschule Merseburg, die Interesse am Thema Lebensmittel und Food-Marketing haben, können sich gerne für künftige Projekte bei Prof. Pick melden (doreen.pick(at)hs-merseburg.de). Im Sommersemester wird es zu den ersten Ergebnissen eine Lunch Lecture geben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *