“Drei Fragen an … Lisa Rolle”

Masterstudium an der HoMe

Redaktion: Sandra Schulze || Datum: 23.04.2019
Zu Beginn ihres Musterstudiums, vor fast genau einem Jahr, haben wir mit Lisa über ihre Erwartungen gesprochen – nun berichtet Sie uns von ihren Erfahrungen.

Warum hast du Dich für das Studium entschieden?

“Ich habe meine berufliche Zukunft schon immer in dem Bereich des Eventmanagement gesehen. Nach meinem Grundlagenstudium, der BWL, an der Hochschule Merseburg, wollte ich weitere Praktiken und Methoden im Bereich des Projektmanagements kennenlernen und habe mich deswegen für den gleichnamigen Studiengang an der Hochschule entschieden. Der Studiengang schien einen großen Bezug zur Praxis zu haben und das war mir gerade für ein Masterstudium sehr wichtig.”

Hast Du ein Lieblingsmodul?

“Schlüsselkompetenzen bei Herrn Prof. Dr. Ringeisen.”

Was ist so spannend daran? 

“Im Fach Schlüsselkompetenzen haben wir viele „Soft Skills“ gelernt die für unseren späteren Berufsalltag von größter Wichtigkeit sind. Wir haben gelernt wie man im Team effizienter arbeitet und später im Beruf besser verhandeln kann. Gleichzeitig haben wir geübt mit Konfliktsituationen besser umzugehen. Das ganze Modul beinhaltete überwiegend praktische Übungen.”

Wie sieht Dein Studienalltag aus?

“Oft beginnt der Tag mit Vorlesungen, bei denen der Professor neuen Stoff vermittelt. Zwischendurch gibt es auch das ein oder andere Modul, bei dem man sich selbst an Projektarbeiten versuchen kann. Nach den Vorlesungen treffe ich mich oft mit meiner Projektgruppe, um sich gemeinsam abzusprechen und sich gegenseitig auf den neuen Stand zu bringen. Oft haben wir dazu die Mensa genutzt. Endlich zu Hause angekommen gibt es immer noch etwas zu tun – seien es Referate, Vorlesungsvorbereitungen oder Gruppenaufgaben, die bis zum nächsten Tag erledigt werden müssen.”

Wie bereitest Du Dich auf Prüfungen vor?

“Gute Selbstorganisation war für mich das wichtigste im Studium. Ich habe versucht viel Vorarbeit bereits während des Semesters zu leisten, damit ich am Ende den Stoff nur noch auswendig lernen musste.”

Welche Pläne hast du nach dem Studium?

“Nach dem Studium möchte ich am liebsten im Bereich Eventmanagement arbeiten, um dort meine Kreativität ausleben zu können. Mir ist es wichtig ein Unternehmen zu finden, in dem ich nicht nur viele neue Dinge dazu lerne, sondern auch meine gelernten Methoden/Praktiken anwenden kann. Dabei würde ich sehr gerne in der Region bleiben.”

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *