11. Mitteldeutschen Personalkonferenz

Autor: Prof. Dr. Boris Kaehler || Redaktion: Sandra Schulze || Datum: 14.05.2019
Prof. Dr. Boris Kaehler, zuständig für die Lehrgebiete Personalmanagement und Personalpsychologie an unserem Fachbereich, berichtet von der im April stattfindenden 11. Mitteldeutschen Personalkonferenz.

„Aufwachen, bitte! Warum und inwiefern Personalarbeit und Personalabteilungen sich ändern müssen“ lautete der Eröffnungsvortrag der 11. Mitteldeutschen Personalkonferenz, gehalten von Prof. Dr. Boris Kaehler am 16.4.2019 in Landsberg bei Halle/Saale. Vor ca. 200 Personalerinnen und Personalern, überwiegend aus der Region, analysierte er aktuelle Entwicklungen des Personalmanagements und setzte kritische Diskussionsimpulse. Im Vordergrund standen dabei theoretische Defizite mit praktischer Relevanz.

Zum weiteren Verlauf der Tagung trug er als Korreferent zweier Workshops zum Thema Mitarbeiterführung bei.

Die Konferenz war zudem auch das Ziel einer Exkursion der Studierenden seines Vertiefungskurses „Personalmanagement A“, zusammen mit Prof. Dr. Gerlind Marx. Ein besonders Highlight der Veranstaltung war im Übrigen der Plenumsvortrag des Zehnkampf-Vizeweltmeisters und HoMe-Studenten Rico Freimuth zum Thema „Die Bedeutung von Misserfolg“.

Die Hochschule Merseburg war auf dem Jahresevent der regionalen Personaler somit umfassend präsent.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Boris Kaehler (externer Link)

Prof. Dr. Gerlind Marx (externer Link)

Hochschule Merseburg (externer Link)

Facbereich Wirtschaftswissenschaften und Informationswissenschaften (externer Link)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *