Buon giorno, Ischia! – Marketingkonferenz in Italien

Autorin: Prof. Dr. Doreén Pick || Redaktion: Sandra Schulze || Datum: 25.06.2019

Zum bereits 10. Mal wurde Anfang Juni das „Naples Forum on Services“ in Italien veranstaltet. Mittendrin, Marketing-Professorin Dr. Pick. Ihren Bericht könnt Ihr hier nachlesen.

Prof. Pick auf dem „Naples Forum on Services“ auf Ischia (Copyright: Pick)

Prof. Pick auf dem „Naples Forum on Services“ auf Ischia (Copyright: Pick)

Vor zehn Jahren von den italienischen Marketing- und Dienstleistungsforschern vor allem der Universitäten Università del‘ Naples Federio II (Prof. Dr. Cristina Mele) und Università de Salerno (Prof. Dr. Francesco Polese) gegründet, ist die wissenschaftliche Konferenz in der Zwischenzeit eine feste Größe in der Dienstleistungscommunity geworden. Mehr als 160 Professoren und Doktoranden aus mehr als 30 Ländern waren für drei Tage auf Ischia, um sich zu den neuesten Themen der Service-Dominant-Logic und weiteren Dienstleistungsfragestellungen auszutauschen.

Prof. Dr. Doreén Pick hat bei der diesjährigen Konferenz in Ischia Forschungsergebnisse aus einem Projekt zur Sharing Economy vorgestellt. Sie berichtete unter dem Titel „(Co-)Destruction of value in the bike-sharing industry – Phenomenon and implications for sharing services” über die vielfältigen Arten des Kundenmissverhaltens und Ansätze der Bike-Sharing-Unternehmen, dieses Kundenmissverhalten einzudämmen.

Teile ihres Vortrages werden in die Veranstaltungen im Wintersemester 2019/20, vor allem im Marketing-Management einfließen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *